Geschäftsmodell

Die Stadtreinigung Hamburg (SRH) übernimmt in der Hansestadt umfassende Leistungen im Bereich der Daseinsvorsorge. Mit unseren fünf strategischen Handlungsfeldern tragen wir zur Lebensqualität der Hamburgerinnen und Hamburger bei, sichern die Entsorgung und fördern die nachhaltige Ausrichtung unserer Stadt.

Als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger und zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb stellt die SRH die Sammlung, die Behandlung und die umweltgerechte Entsorgung der Abfälle aus über einer Million Haushalten und rund 100.000 Industrie- und Gewerbebetrieben in ganz Hamburg sicher. Die Abfälle holt die SRH direkt bei den Bürgerinnen und Bürgern ab und sammelt auf Bestellung auch Sperrmüll ein. Für größere Abfallmengen und Wertstoffe haben wir Depotcontainer und Recyclinghöfe über das gesamte Stadtgebiet verteilt. So stellen wir die Infrastruktur und Logistik für die Trennung von Bioabfall, Altpapier, Glas, Alttextilien, Elektroaltgeräten sowie einer Vielzahl weiterer Wertstoffe und Restmüll sicher. Wir sorgen täglich dafür, dass knappe Ressourcen optimal genutzt und Wertstoffe in den Kreislauf zurückgeführt werden können. Dabei orientieren wir uns an der fünfstufigen Abfallhierarchie, bei der die Abfallvermeidung an erster Stelle steht. In unseren Müllverwertungsanlagen Borsigstraße (MVB) und Rugenberger Damm (MVR) wird der nicht vermeidbare und nicht recycelbare Abfall thermisch verwertet. Auf diese Weise versorgen wir die Hamburger Bürgerinnen und Bürger mit umweltfreundlicher Fernwärme und umweltfreundlichem Strom.

Von der Reinigung der öffentlichen Fahrbahnen, Gehwege, Fahrradwege, Grünflächen, Parks und Spielplätze über die Leerung der roten Papierkörbe bis hin zur Entfernung wilder Müllablagerungen – die Sauberkeit und die Verkehrssicherheit sind ein wichtiger Teil unseres Auftrags. Denn uns obliegt die Steuerungsverantwortung für die Stadtsauberkeit in ganz Hamburg. So nehmen wir alle Meldungen über Missstände und Schmutzecken über unsere SRH-App und weitere Kanäle auf und verfolgen sie bis zur Behebung. Mit unserem Verkehrssicherungsdienst beseitigen wir verkehrsgefährdende Verschmutzungen wie Ölspuren oder verlorene Ladungen, beispielsweise nach Unfällen. In den Wintermonaten beseitigen wir die Schnee- und Eisglätte auf Rad- und Gehwegen, an Bushaltestellen, auf Überwegen sowie auf verkehrswichtigen Fahrbahnen und in Busbuchten. Darüber hinaus sind wir für den Neubau, die Unterhaltung, die Sanierung und den Betrieb von über 130 öffentlichen Toiletten im Stadtgebiet verantwortlich.

Eine detaillierte Beschreibung unserer Aufgaben finden Sie im Abschnitt „Umweltdienstleistungen“.

Grafik des Geschäftsmodells der SRH
Grafik des Geschäftsmodells der SRH

Die fünf Handlungsfelder sind Bestandteil unseres Unternehmenskonzepts, das die Strategie und die Aufgaben der SRH für die Jahre 2021 bis 2025 formuliert. Es definiert den Handlungsrahmen und gewährleistet damit die Umsetzung der Handlungsfelder sowohl im strategischen als auch im operativen Sinne.

Die SRH handelt transparent und integer, geht mit Gebührengeldern gewissenhaft um. Die Orientierung an den Bedürfnissen unserer Kundinnen und Kunden ist uns ein besonderes Anliegen und auch in der Lieferkette achten wir auf die Einhaltung sozialer und ökologischer Standards. So bringen wir unsere langfristigen ökonomischen Ziele mit Kundenorientierung und Gemeinwohl in Einklang.

Wesentliche Themen:

  • Compliance
  • Kundenorientierung
  • Nachhaltig wirtschaften
  • Nachhaltige Beschaffung
  • Qualitätssicherung und Risikomanagement
  • Unternehmensentwicklung

Unsere Leistungen 2020:

Input
Chevron Down

Gebühren und Erstattungen aus dem Haushalt der Freien und Hansestadt Hamburg

Einnahmen aus gewerblichen Aufträgen

Aufwendungen für Kundenservice

Aktivitäten
Chevron Down

Effiziente betriebliche Abläufe

Kundenbetreuung und
-beratung

Nachhaltige Beschaffung

Qualitätssicherungs- und Risikomanagementsystem

Compliance-Management und Antikorruptionsschulungen

Ergebnis
Chevron Down

379 Mio. Euro Umsatz

Über 440.000 bearbeitete Serviceanfragen

Circa 110.000 abonnierte Online-Abfuhrkalender

Circa 112.000 Verschmutzungsmeldungen über die SRH-App

Circa 5.600 Kundenbeiträge über die SRH-Social-Media-Kanäle

Rund 189 Mio. Euro (netto) Einkaufsvolumen

Schulungen für rund 500 Beschäftigte zu Antikorruption

Wirkung
Chevron Down

Eigenkapitalquote von 30,5 %

Gebühren: unverändert für Hausmüllentsorgung; Anstieg bei Gehwegreinigung um 2,2 % (01.01.2020)

Bewertung des SRH-Service mit „gut“ oder „sehr gut“ von mehr als 90 % der befragten Kundinnen und Kunden

Vergabe von 54 % der Aufträge an Lieferanten aus der Metropolregion Hamburg

89 % sozialverträglich produzierte Schutzkleidung

9 gemeldete Verdachtsfälle von Korruption, 4 davon werden von offiziellen Stellen weiterverfolgt

Direkt zum Kapitel Umweltdienstleistungen

Von der Abfallverwertung und -entsorgung über die Reinigung, die Verkehrssicherung und den Winterdienst bis hin zur Energieerzeugung übernimmt die SRH umfangreiche Aufgaben für die Hansestadt. Mit unseren Dienstleistungen, unserer Infrastruktur und unserer Logistik gewährleisten wir die Entsorgungssicherheit, schonen Ressourcen, halten die Stadt sauber und gestalten sie zugleich aktiv mit.

Wesentliche Themen:

  • Beitrag zur Qualität des öffentlichen Raumes
  • Entsorgungssicherheit
  • Kreislaufwirtschaft
  • SRH als Energiedienstleister

Unsere Leistungen 2020:

Input
Chevron Down

40 Standorte

75 Gebäude

12 Recyclinghöfe

985 Fahrzeuge

875 Unterflursysteme

604.000 gestellte Restmüll-, Bio- und Papiertonnen

3 Verwertungsanlagen

132 öffentliche Toiletten

Aktivitäten
Chevron Down

Abfallsammlung und
-transport

Betrieb von STILBRUCH-Gebrauchtwarenkaufhäusern

Stoffliche Verwertung von Wertstoffen

Energieerzeugung aus Abfall

Reinigung und Winterdienst

Neubau und Betrieb öffentlicher Toiletten

Ergebnis
Chevron Down

Circa 143.500 m³ wöchentlich geleertes Volumen (Restmüll, Altpapier, Biomüll)

Circa 1,44 Mio. Kundinnen und Kunden auf Recyclinghöfen

Circa 29.900 m³ Abfall durch STILBRUCH wiederverwendet

Circa 42 t E-Geräte durch STILBRUCH wiederverwendet

Circa 1,6 Mio. MWh Energieproduktion

Über 5.800 km wöchentlich gereinigte Fahrbahnen

Circa 1.600 Winterdiensteinsätze (Saison 2020/21)

Circa 2,2 Mio. Toilettennutzungen

Wirkung
Chevron Down

58,1 % Recyclingquote

128 kg CO₂-Einsparung durch Getrenntsammlung pro Einwohnerin bzw. Einwohner in Hamburg

Über 475.000 Euro Einsparung durch Wiederverwendung von Abfall und Vermeidung der Abfallverbrennung

Entfernung von rund 96 % der gemeldeten Verschmutzungen (SRH-App oder Hotline) innerhalb von drei Arbeitstagen

55 % barrierefreie Toiletten

Direkt zum Kapitel Betrieblicher Umweltschutz

Ob durch ihre Anlagen, Fahrzeuge oder Gebäude – die SRH verbraucht Ressourcen und stößt Emissionen aus. Für den Schutz von Umwelt und Klima arbeiten wir daran, unsere Auswirkungen so gering wie möglich zu halten und insbesondere Treibhausgas- und Schadstoffemissionen zu reduzieren.

Wesentliche Themen:

  • Innovation und umweltfreundliche Technologien
  • Klima- und Ressourcenschutz

Unsere Leistungen 2020:

Input
Chevron Down

51.300 MWh Kraftstoff

9.100 MWh Strom

8.100 MWh Heizenergie

92.300 m³ Wasser

10.300 t Streumittel

Aktivitäten
Chevron Down

Optimierung der Anlagen und Touren

Mehr Fahrzeuge mit alternativen Antrieben bzw. gemäß modernster Abgasnorm im Fuhrpark

Modernisierung und energetisches Bauen

Einsatz von Regen-, Brauch- oder Brunnenwasser

Einsatz von innovativen Streumitteln

Ergebnis
Chevron Down

Ausstoß von circa 14.300 t CO₂

13 % Anteil erneuerbare Energien am Gesamtenergieverbrauch

54 % der Pkw und Kleintransporter mit alternativen Antrieben

99,5 % der Systemmüllfahrzeuge gemäß Abgasnorm Euro V oder Euro VI

10.600 m² Gründächer auf den SRH-Liegenschaften

7,9 % Anteil wiederverwendetes Wasser

Wirkung
Chevron Down

Insgesamt circa 790 t mehr CO₂-Ausstoß als 2019

7 % mehr CO₂-Emissionen je Tonne Sperrmüll als 2019

4,7 % mehr Energieverbrauch als 2019

Gutschrift von 133.800 t CO₂ durch Erzeugung erneuerbarer Energien

Direkt zum Kapitel Personal

Die Beschäftigten der SRH sind jeden Tag für die Menschen in ganz Hamburg da. Damit sie ihre Aufgaben möglichst gut erledigen können, fördern wir ihre individuellen Fähigkeiten und achten auf ihr Wohlergehen. Das macht die SRH als attraktive und verantwortungsbewusste Arbeitgeberin aus.

Wesentliche Themen:

  • Arbeitssicherheit und betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Chancengleichheit, Gleichstellung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf Personalentwicklung

Unsere Leistungen 2020:

Input
Chevron Down

3.397 Beschäftigte

52 Auszubildende

Aktivitäten
Chevron Down

Tarifgerechte Entlohnung

Weiterbildungen und Schulungen

Bedarfsorientierte Ausbildung

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Arbeitssicherheitsmaßnahmen

Flexible Arbeitszeitmodelle

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ergebnis
Chevron Down

Über 550 Seminare mit rund 2.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

11 Ausbildungsberufe

6,4 anzeigepflichtige Arbeitsunfälle pro 100 Beschäftigte

15,7 % Frauen

8,8 % Beschäftigte ohne deutsche Staatsangehörigkeit

8,2 % Schwerbehinderte im Unternehmen

Wirkung
Chevron Down

Durchschnittliche Betriebszugehörigkeit von 15,2 Jahren

Fluktuationsrate von 5,6 %

29,5 % Frauen in Führungspositionen

Jeden Tag arbeitet die SRH daran, über ihre Kernaufgaben hinauszugehen. Das Ziel: Hamburgs Bürgerinnen und Bürger zu motivieren, auch selbst einen Beitrag zu leisten – für mehr Ressourcenschonung und Sauberkeit in ihrer Stadt.

Wesentliche Themen:

  • Bewusstseinsbildung und Beteiligungsprozesse
  • Bündnisse für gesellschaftliche Verantwortung und Gemeinwohl
  • Internationaler Wissenstransfer und Austausch
  • Kommunikation und Transparenz

Unsere Leistungen 2020:

Input
Chevron Down

Kompetenz

Know-how

Leistungsfähigkeit

Kooperation

Aktivitäten
Chevron Down

Veranstaltungen zur Wissensvermittlung und Bewusstseinsbildung

Umweltbildung, Vorträge, Workshops und Netzwerkveranstaltungen

Stakeholder- und Dialogveranstaltungen

Nachhaltigkeitsberichterstattung

Nationaler und internationaler fachlicher Austausch

Ergebnis
Chevron Down

128 Führungen durch SRH-Einrichtungen

2 Führungen über den Energieberg und durch die MVB für internationale Besuchergruppen

70 durchgeführte Unterrichtseinheiten an Grundschulen

Wirkung
Chevron Down

Rund 7.100 Besucherinnen und Besucher auf dem Energieberg Georgswerder

Rund 1.700 Freiwillige beim „Herbstputz“

Schulung von rund 40 Geflüchteten zur Mülltrennung

Rund 3.000 mit Bildungsmaßnahmen erreichte Kinder und Jugendliche